Haus der kleinen Forscher

Am 28. März erhielten wir zum 2. Mal die Auszeichnung „Haus der kleinen Forscher“.

Darüber freuten sich besonders Frau Klaaßen, Frau Meyer und die Kinder, die ihren Entdeckergeist und Forscherdrang an zwei Nachmittagen in der Woche immer wieder an neuen Problemen und Fragestellungen ausleben.

In einigen Workshops experimentierten die Kinder und zeigten den Gästen, womit sie sich beim „Haus der kleinen Forscher“ beschäftigen: wie ein Computer arbeitet, was Luft macht, wie Autos ohne Motor fahren können und wie man mit einer Zitrone Strom erzeugen kann.

Wir wünschen allen Kinder weiterhin viel Freude beim Forschen und Entdecken!