Kooperation mit der Förderschule

Seit April 2014 beteht eine Kooperation zwischen der Grundschule Weener und der Pestalozzischule Weener. Sie basiert auf dem Integrations- und Inklusionsgedanken. Die Schulen öffnen sich nach außen und knüpfen Kontakte.
Im Schuljahr 2014/15 sind die Klasse 1b (Frau Bödeker) und Klasse 2c (Frau Janssen) beteiligt. Die Unterstufenklasse der Förderschule (Christina Olliges) und die 4. Hauptstufe (Frau Soldaat) besuchen die Grundschule zunächst einmal im Monat. Später sollen die Treffen 14-tägig stattfinden.
Eine Stunde wird gemeinsam in den Fächern Kunst, Musik und Sport unterrichtet. Die Förderschüler brauchen für den Besuch eine Doppelstunde, um den Hin- und Rückweg zu schaffen.
Im Winterhalbjahr (zwischen Herbst- und Osterferien) werden die Förderschüler mit dem Taxi befördert. Im Sommerhalbjahr gehen sie zu Fuß.
Die Förderschullehrerinnen entscheiden, welche Kinder am Projekt teilnehmen. Eine Lehrerin bleibt bei den nicht teilnehmenden Schülerinnen und Schülern zum Unterricht in der Förderschule.
Geplant sind:gemeinsame Projekte, Feste, Ausflüge, Plätzchen backen, Kochen in der Förderschule u.ä.
Zuletzt besuchten die Kinder gemeinsam die Stadtbücherei:
Koop Förderschule 15 018