alternativer Sportunterricht

Auch wenn wir die Sporthalle einmal nicht nutzen können, gibt es viel Bewegung im Sportunterricht. Wir haben uns Alternativen überlegt, damit wir die Zeit während der Heizungsreparatur in der Sporthalle gut überbrücken können. So hat z.B. Leon Wallbaum das Spiel „Fahnenklau“ mit mehreren Klassen auf unserem Schulhof gespielt. Die Kinder hatten sichtlich Spaß!

EWE – Baskets

Am 13. Februar war André Galler, Co-Trainer der EWE-Baskets, bei uns zu Gast. Er trainierte 6 Gruppen mit insgesamt 130 Kindern aus den 3. und 4. Klassen und führte die Schülerinnen und Schüler in das Basketballspiel ein. Allen hat es sehr viel Spaß gemacht!

DFB – Mobil

Am 24. Januar war das DFB – Mobil zu Gast. 20 Mädchen und Jungen aus den 3. und 4. Klassen, die auch an der Fußball-AG teilnehmen, trainierten in der Enno-Beck-Halle. Alle Kinder waren mit Eifer dabei und freuten sich über die Tipps und Tricks, die sie lernen durften.



Besuch aus England

Im Januar besuchte uns Abi aus England. Sie nahm an einem Schüleraustausch mit dem TGG in Leer teil und absolvierte bei uns ein einwöchiges Praktikum.


Interview mit Abi

Wie heißt du? – Abi

Wie alt bist du? – 16 Jahre

Hast du Geschwister? -ja, einen Bruder

Wo wohnst du? – in London, der Hauptstadt von England

Was ist deine Lieblingsfarbe? -rot

Was ist dein Lieblingsessen? -Pizza

Was ist dein Lieblingstier? – Katze

Welches ist dein Lieblings-Freizeitpark? – der Thorpe-Park in London

Was machst du in deiner Freizeit? -Tennis spielen, lesen, Freundinnen treffen, Filme sehen

Welche Schule besuchst du? – eine Mädchenschule in London

Wie lange dauert bei euch der Unterricht? -von 8.30 bis 15.00 Uhr

Hast du schon einmal die Queen gesehen? – nein

Hast du schon Big Ben gesehen? – ja, natürlich, schon oft

Gibt es viele U-Bahnen in London? -ja

Gibt es nur Doppeldecker-Busse, oder auch normale? -auch normale

Bist du schon im Doppeldecker gefahren? – ja, schon oft

Wie lange bist du jetzt in Deutschland? -für eine Woche

Wie lange hat die Fahrt hierher gedauert? – wir sind eine Stunde geflogen (von London nach Bremen) und zwei Stunden mit dem Zug gefahren (von Bremen nach Leer)

Wohnst du hier im Hotel? – nein, in der Familie meiner Austauschschülerin

Seit wann lernst du schon Deutsch? -seit sechs Jahren

Sprichst du noch andere Sprachen? -ja, außer Englisch und Deutsch spreche ich noch Französisch und Spanisch

Bist du schon in anderen Ländern gewesen? -ja, in Spanien, Italien, Frankreich, Holland, Griechenland und Japan

Welches Essen ist typisch englisch? -Fish and Chips und Tee ist typisch englisch

Trinkt ihr den Tee auch mit Kandis und Sahne? -nein, wir trinken ihn mit viel Milch und Zucker

Danke für das Interview


Handball – Aktionstag

In Kooperation mit der Handballsportgemeinschaft (HSG) Weener/Bunde haben wir einen Handball-Aktionstag im Dezember für die 3. Klassen angeboten. In jeweils zwei Schulstunden hat jede 3. Klasse das Handball spielen kennengelernt und in einigen Spielen selbst ausprobieren können. Die Kinder konnten die Regeln schnell anwenden und hatten sichtlich Spaß!

„Das erste Buch“ 2018

Am 14. Dezember kamen viele Gäste in unsere Schule, denn „Das erste Buch 2018“ wurde offiziell vorgestellt. Viele Schulen im Landkreis Leer beteiligen sich jedes Jahr an diesem Projekt. 26 Geschichten wurden von Drittklässlern geschrieben und alle Erstklässler bekommen „Das erste Buch“ geschenkt.

Science – Show

Bericht einer Schülerin:
Am 6.12.2018 waren alle Viertklässler der Grundschule Weener zu einer Science-Show an der Europaschule in Papenburg eingeladen. Außerdem waren auch noch weitere Schulen da. Es ging in der Science-Show darum, dass ein Junge ein Referat für die Schule schreiben musste und dafür die Hilfe von seinem Freund, der sich gut mit Chemie und Physik auskannte, benötigte. Die beiden Freunde reisten mit einer Zeitmaschine durch die Zeit zu berühmten Wissenschaftlern, um Experimente durchzuführen.
Vor jedem Experiment durften wir Kinder mit einer grünen und einer roten Karte mitraten, indem wir bei der Antwort von dem Jungen die grüne und bei der Antwort von seinem Freund die rote Karte hochhielten.
Es wurden z.B. Experimente mit flüssiger Luft aber auch Experimente mit Feuer gemacht. Am Ende wurden auch noch chemische Experimente gemacht.
Mir hat das alles sehr gut gefallen und ich glaube auch, dass es den anderen Kindern und Lehrern gefallen hat.

Basteltag

Am 23. November stand für alle Schülerinnen und Schüler „Basteln“ auf dem Stundenplan.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen:
Die Schule ist jetzt winterlich und vorweihnachtlich geschmückt – und Spaß gemacht hat es auch!