Sprachförderung

Sprachförderung vor der Einschulung

An der vorschulischen Sprachförderung nehmen Kinder aus den städtischen Kindergärten „Bunte Welt“ und „Jona“ teil, denen die vorschulische Sprachfeststellung Schwierigkeiten bereitet hat.
Die Kinder sind auf zwei Gruppen verteilt.
Der Förderunterricht findet in der Grundschule statt.
Dazu werden die Kinder mit dem Bus von den Kindergärten zur Grundschule und zurück gebracht.
Die Sprachförderung soll den Kindern helfen, ihren Wortschatz und ihre Handlungs – und Kommunikationsfähigkeit in der deutschen Sprache zu erweitern. Deshalb sind die Lernbereiche „Hören“, „Verstehen“, „Handeln“ und „Sprechen“ von großer Bedeutung.