Cello

Spaß am Cello!

Du magst Musik und möchtest einmal ausprobieren, selbst ein Instrument zu spielen? Dann bist Du hier richtig, denn in dieser AG kannst Du ein ganz besonderes Instrument erlernen:

Das Violoncello (oder einfach kurz: das Cello) gehört zu den Streichinstrumenten und ist der „große Bruder“ der Geige. Im Gegensatz zur Geige hat es einen warmen, tiefen Klang. Das Cello streicht man mit einem Bogen aus Pferdehaaren und man hält es zwischen den Knien.

Marlene Siemes, der neuen Cellolehrerin der Kreismusikschule, zeigt Euch in dieser neuen AG, wie man auf diesem schönen Instrument Musik machen kann. Am Anfang zupfen wir die Saiten und lernen erst nach und nach, wie man mit dem Bogen umgeht, denn etwas Geschick und Übung braucht ihr dazu.

In dieser AG lernt ihr aber auch einiges über Notenlesen und Rhythmus: Denn das benötigt ihr, um gemeinsam in der Gruppe Musik machen und Eure Lieblingslieder zusammen am Cello spielen zu können!

Bei dieser Arbeitsgruppe bekommt jedes Kind sein eigenes Instrument in kindgerechter Größe von der Kreismusikschule ausgeliehen. Die Instrumente dürft ihr nach den ersten Wochen, wenn ihr den Umgang mit dem Instrument schon etwas geübt habt, zum Musik machen und Üben mit nach Hause nehmen.