Kunst

Einmal wöchentlich werden Kinder mit herausragenden Leistungen im kreativen Bereich eine Unterrichtsstunde gefördert. Zur Zeit nehmen 13 Schülerinnen (klassenübergreifend) an der Begabtenförderung Kunst teil, die durch Liane Ibsen erteilt wird.

Hier geht es insbesondere darum, vorhandene Begabungen zu stärken und zu fördern, anzuregen eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen sowie verschiedene Arbeitstechniken kennen zu lernen, zu probieren und zu übertragen.

angebote 010 angebote 011

 

Die Lehrerin hält sich in diesem Unterricht weitestgehend im Hintergrund, gibt meist nur Anregungen oder Denkanstöße und nur gelegentlich Hilfen.

Einer der Unterrichtsinhalte ist die Auseinandersetzung mit einem bekannten Künstler. Die Schüler bekommen Informationen (bzw. informieren sich auch selbst über Bücher oder Internet) über den jeweiligen Künstler, wie über sein Leben, verschiedene Schaffensperioden und seine Bilder.

Daraufhin werden Bilder betrachtet, besprochen, miteinander verglichen und zeitlich eingeordnet.

Besonders viel Spaß macht es den „kleinen Künstlern“ ein Bild ihrer Wahl zu kopieren, oder ähnlich nachzuempfinden und sich dabei auch für eine der verschiedenen Arbeitstechniken zu entscheiden und schließlich den Weg zu eigenen Bildern zu finden.

So sind im vorletzten Jahr viele gelungene Bilder „auf den Spuren von Picasso“ mit Kreide, Tusche oder Stift entstanden.

Im vergangenen Jahr beschäftigte sich eine Gruppe mit Emil Nolde.