Archiv für den Monat: November 2018

Basteltag

Am 23. November stand für alle Schülerinnen und Schüler „Basteln“ auf dem Stundenplan.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen:
Die Schule ist jetzt winterlich und vorweihnachtlich geschmückt – und Spaß gemacht hat es auch!

Stadtführung

Zur Einführung in das neue Sachunterricht-Thema „Stadt Weener“ nahmen die 4. Klassen an einer Stadtführung teil.

Hier ein Schülerbericht:

Hallo, ich heiße Mathis und bin 10 Jahre alt. Ich gehe in die 4. Klasse der Grundschule Weener.
Letzte Woche haben wir mit allen 4. Klassen eine Stadtführung unter Leitung von Frau Wessels (Stadtführerin der Stadt Weener) durch das “ alte“ Weener gemacht.
Als Einführung in unser neues Sachunterrichtsthema „Unser Weener“ konnten wir viel Erfahrung sammeln. Weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch, Frau Meißner!

Am 9. November wurde unsere neue Schulleiterin, Anja Meißner, in ihr Amt eingeführt.
In der Pausenhalle gab es eine große Feier. Es wurde gemeinsam gesungen, Theater gespielt und getrommelt. Außerdem absolvierte Frau Meißner noch eine Prüfung, die sich die Kinder ausgedacht hatten. Die neue Schulleiterin musste Kinder beim Namen nennen, verschiedene Sprachen erkennen, schnell unterschreiben und Daten der Schule wissen. Frau Meißner bestand ihre Prüfung mit Bravour und bekam von den Kindern einige Geschenke.

In einer Feierstunde, zu der auch Vertreter der Kooperationspartner gekommen waren,  überreichte die Dezernentin E. de Vries Frau Meißner die Ernennungsurkunde.

Frau Meißner bedankte sich für alle guten Wünsche und freut sich auf die neuen Aufgaben als Schulleiterin.

 

Regionaler Lesewettbewerb 2018

In diesem Jahr war der regionale Lesewettbewerb, der am 7. November in der Grundschule Stapelmoor stattfand, ein großer Erfolg.
Isabella (3c) und Marieke (4a), die für unsere Schule antraten, konnten in ihrer Jahrgangsstufe den ersten Platz belegen.
Klasse! Herzlichen Glückwunsch!

Projekt zur Reformation

Zum Reformationstag am 31.Oktober führten die Schüler der 3. und 4. Klassen ein Projekt durch.
An 12 Stationen beschäftigten sie sich mit verschiedenen Themen rund um Martin Luther und der Erneuerung der Kirche vor 501 Jahren.

Mit einem Kamishibai wurden die  Kinder auf das Thema eingestimmt. Die Zeitleiste zeigte die wichtigsten historischen Stationen der Reformation.
Im Spiel vertieften die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen. Die Lutherrose – ein Symbol der Reformation!
Viele Redewendungen stammen von Martin Luther.
Wer kennt ihre Bedeutung?
Auch in der Pause beschäftigten sich einige Kinder mit dem Thema und bauten eine Kirche.